Das Wetter in Neuseeland
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Das Wetter in Neuseeland - Wetterinfos


Neuseelands Wetter ist bekannt für seine milden Temperaturen und die zahlreichen Sonnenstunden, ist aber jetzt nicht mit tropischen Verhältnissen wie z.B. Kuba zu vergleichen. Das Klima ist größtenteils vom Meer und den Bergen im Landesinneren der Inseln geprägt. Es regnet im Großteil des Landes regelmäßig, es kommt aber nur selten zu langanhaltenden, starken Regenfällen. Dabei gibt es, was das Wetter angeht, jedoch große Unterschiede zwischen den verschiedenen Regionen Neuseelands. So ist es im Süden des Landes kälter als im Norden, im Landesinneren der südlichen Insel gibt es alpine Regionen in denen es im Winter regelmäßig schneit und friert. Besonders an der westlichen Küste der Südinsel regnet es auch häufig und sehr stark.



Die Sommermonate sind in Neuseeland der Dezember, der Januar und der Februar. Im Sommer gibt es in Neuseeland noch mehr Sonnenstunden als während des restlichen Jahres. In einigen Regionen im Norden können die Temperaturen zu dieser Jahreszeit über die 30 Grad Marke ansteigen, im allgemeinen liegen sie um die 24 Grad Celsius. Aber auch während der Wintermonate Juni, Juli und August ist das Wetter eher mild und es scheint häufig die Sonne. Die Temperaturen sind im Winter allerdings niedriger und es regnet mehr. Im Süden des Landes kommt es nun zu Schneefällen, hier gibt es auch zahlreiche Skigebiete. Insgesamt ist das Wetter in Neuseeland das ganze Jahr über vergleichsweise konstant.

Große Temperaturunterschiede, wie man sie auf Kontinenten findet, gibt es kaum. Auch die Niederschlagsmengen variieren im Jahresverlauf nur geringfügig, dabei regnet es besonders in einigen Regionen im Inselinneren sehr viel, diesem Umstand hat Neuseeland seine grünen Landschaften und ausgedehnten Wälder zu verdanken. Das Wetter in Neuseeland kann sich zum Teil im Laufe eines Tages mehrmals ändern, so kommt es vor das die Temperaturen plötzlich sinken oder ein Sturm unerwartet vom Meer her aufzieht. Wer in Neuseeland wandern geht oder andere Aktivitäten an der frischen Luft plant sollte auf solche Wetterumschwünge vorbereitet sein.