Neu Seeland Reisebericht - Wellington, Winde und Flugshows - Teil 2
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Neuseeland Reisebericht - Wellington, Winde und Flugshows - Teil 2


Die zweite Chance war Wanaka, aber hier mußte ich erfahren, dass sie die historischen Flüge eingestellt haben. Aber die Warbirds over Wanaka Flugschow, die alle zwei Jahre in Wanaka stattfindet muss ein tolles Spektakel sein. Habe einige Trainingsflüge in der Region beobachten können. Wen die Fliegerei interessiert, der muss da hin. Die dritte und letzte Gelegenheit ist auf der Südinsel.



Hier habe ich es leider nicht geschafft vorbei zu kommen. Schade. Für mich ging es hinter Masterton weiter zum Cape Paliser. Der Wind wurde hier so stark, das ich Probleme hatte, den Camper auf der schlechten Schotterpiste zu halten. Ich bin also regelrecht vor dem Wetter geflüchtet und mit dem Interislander zur Südinsel rüber. Im New Sealand Harald stand an diesem Tag auf der Titelseite:

Hurra, Wellington hat seine Winde wieder. Stürme mit 100- 130 km/h hatten den Jungs gefehlt. Meine Überfahrt war trotzdem ruhig, man sagt den roaring fourties hier ja gerne schon mal Übles nach. Und wenn man auf der Südinsel startet, und den Leuten sagt das man die nächsten Tage rüber auf die Nordinsel macht, erzählen sie Dir gerne schon mal Schauergeschichten, dass die Überfahrt rau ist, und überhaupt, man wird schon sehen was man davon hat.





Weiter zu Teil 3

Zurück zu Teil 1