Neu Seeland Reisebericht über Dunedin - Teil 3
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Neuseeland Reisebericht über Dunedin - Teil 3


Von hier aus kann man auch den Taieri River Gorge Train nehmen. Diese historische Zugrundfahrt in Aussichtswaggons dauert mehrere Stunden und führt über mehr als 10 Viadukte, 10 Tunnel und durch verschwiegene Täler. Doch da wir noch zur Otago Halbinsel wollten blieb uns leider keine Zeit mehr für diese Tour. Mit dem Auto fuhren wir die ziemlich kurvige, am Meer liegende Straße Richtung Otago entlang und genossen die wunderschöne Landschaft die sich uns auf dem Weg bot.



Auf dieser Halbinsel steht das Larnach Castle, das einzige Schloß Neuseelands. Man kann den Park sowie das Gebäude besichtigen, allerdings muss für das Schloß Eintritt bezahlt werden, den Park kann man kostenlos besichtigen. Eine Besichtigung des Schloßes würde ich nicht empfehlen, dass Schloß erinnert aufgrund des fehlenden "europäischen Prunks" mehr an eine großzügige Villa als an ein Schloß.

Am Ende der Insel liegt die Albatross Taiaroa Head, welches der einzige Brutplatz von Königsalbatrossen auf dem Festland ist. Man sollte sich frühzeitig um eine Führung kümmern, wer zu spät kommt muss es an einem anderen Tag noch mal versuchen. Von einem Aussichtsturm aus hat man die Möglichkeit, die Tiere zu beobachten, ohne diese zu stören. Wer einen Urlaub in Neuseeland plant, sollte auf jeden Fall Dunedin besuchen!

Stefanie





Zurück zu Teil 2