Neu Seeland Reisebericht - der Norden
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Neuseeland Reisebericht - der Norden


Meine zweite große Neuseelandreise von immerhin zwei Monaten startete auf der Nordinsel, in Aukland, mit der Übernahme eines Campervan. Da ich zwei Jahre zuvor die Haupttouristenroute abgefahren war, hatte ich für diese Reise die Ziele auf meinem Roadbook stehen, die man im Reiseführer immer bei den Nebenzielen findet! Um es hier mal vorweg zu nehmen, als ich nach runden neun Wochen meinen Camper in Christchurch zurückgegeben habe meinte die nette Dame von Britz bei der Ermittlung der Kilometerleistung (für die zu zahlende Dieselsteuer):



„You have driven a lot.“ Und ich kann Euch sagen, jeder Kilometer war es wert. Vor allem die vielen ungezählten auf den Schotterpisten. Also starte ich hier mit der Beschreibung der vielen schönen Ecken, die Neuseeland zu bieten hat. Von Aukland aus bin ich direkt nach Norden gefahren. Da ich alleine unterwegs war, habe ich Aukland Stadt ausgelassen. Das war mir zu heikel, ohne einen Beifahrer, der mir bei der Navigation hilft.

Aus meinem ersten NZ Besuch sei aber gesagt, dass Aukland immer einen Besuch lohnt, vor allem rauf auf den Skytower! Erster Stop war nicht weit hinter Aukland der Wenderholm Regional Park. Hier stehen schöne Bäume direkt am Meer. Erstmal ankommen, die Zeitumstellung verdauen, und den ersten kleinen Bushwalk gemacht.





Weiter zu Teil 2