Neu Seeland Reisebericht Christchurch
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Neuseeland Reisebericht Christchurch


Im Juni 2005 waren Sabine, Jessica und Ich (Nadine) in Christchurch in Neuseeland. Diese Reise war schon lange geplant, doch im Endeffekt war es doch ziemlich kurzfristig. Wir gingen in ein Reisebüro um den Flug zu buchen, doch es gab Probleme, da angeblich keine Flüge mehr vorhanden waren, doch nach mehrmaligem Reisebürowechsel gelang es uns doch noch einen Flug zu ergattern. Der Flug war sehr lange, denn es ging ja schließlich ans andere Ende der Welt. Wir flogen von Frankfurt nach Los Angeles, dann weiter nach Tahiti über Auckland bis wir anschließend in Christchurch in Neuseeland ankamen. Es war so gut, wie wir es uns vorgestellt hatten, alles war super organisiert und das Wetter spielte nahezu immer mit und lieferte optimale Bedingungen.



Die Bevölkerung von Neuseeland ist überaus freundlich und symphatisch, was wir in unseren Berichten auch nicht unerwähnt lassen wollen. Da wir uns vorgenommen haben, mit Zelten und Camputtensilien unsere Nächte zu verbringen, benötigten wir kein Hotel, dass einzige was wir uns reservierten war ein Jeep, mit welchem wir Neuseeland unsicher machen wollten. Doch wir merkten schnell, dass uns der Jeep nicht immer weiterbringen konnte und so nutzten wir während des Urlaubs auch nochmal ein kleines Flugzeug. Da wir soviel wie möglich von Neuseeland erkunden wollten waren wir nur selten zwei Tage vor Ort, meist kam es nur zur einer Nacht..

Vor unserer Abreise haben wir uns natürlich perfekt vorbereitet und uns einige Reiseführer eingepackt, welche uns auch während des Urlaubs sehr weitergeholfen haben. Nach dem langen Flug waren wir alle ziemlich müde, aber wir mussten uns noch auf die Suche nach einem schönen Plätzchen zum Übernachten machen und wir wurden sehr schnell fündig, denn Christchurch hält einige tolle Plätze bereit. Doch wir mussten nicht in einem Zelt schlafen, denn wir fanden eine tolle Herberge in einer wunderschönen Umgebung mit toller Landschaft. Hier verbrachten wir unsere erste Nacht in Neuseeland, doch wir waren so aufgeregt dass wir kaum schlafen konnten. Wir konnten es garnicht erwarten am nächsten Tag mit unserem Jeep weiterzufahren. Als es dann am Morgen nach einem tollen Frühstück wieder losging, waren wir von der wunderschönen Landschaft fasziniert, wir hatten wirklich tolle Ausblicke.





Weiter zu Teil 2