Neuseeland Reisebericht Christchurch Teil 2
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Neuseeland Reisebericht Christchurch Teil 2


Wir fuhren also mit unserem Jeep in Richtung Fjordland, wo wir uns den berühmten Nationalpark ansahen. Fjordland ist im Südwesten von Neuseeland und eines der naturbelassensten Gebiete überhaupt und wirklich atemberaubend schön. Gerade hier wurde uns die Vielfältigkeit von Neuseeland deutlich, denn es gibt wunderschöne glasklare Seen, tolle alpengleiche Berge, unberührte, "gemalte" Wälder und viele Grassteppen. Der Ausflug nach Fjordland war allein wegen der Landschaft ein tolles Abenteuer. Der Nationalpark in Fjordland ist ziemlich abgelegen von den Touristen, somit fühlten wir uns selber schon fast als Neuseeländer.



Um zum Nationalpark zu gelangen mussten wir zum Milford Sound, dies ist ein Gletscherfjord welcher immer mit Eis bedeckt ist - WUNDERSCHÖN. Im Nationalpark angekommen wunderten wir uns, dass es garnicht regnete, denn wir hörten, dass hier ziemlich viel Regen runterkommen sollte, doch wir erkundigten uns und erfuhren dass es auch sonnige Perioden gab. Was uns , vor allem Sabine ziemlich erschreckt waren die fielen Fliegen, welche man als Sandfliegen bezeichnet, doch diese sind ganz harmlos und nach einer Zeit haben wir uns daran gewöhnt. Nach diesem tollen Abenteuer machten wir uns auch in Fjordland auf die Suche nach einem schönen Plätzchen zum Schlafen.

Da wir nur eine Woche Zeit in Neuseeland hatten, merkten wir schnell, dass die Zeit immer knapper wurde und so beschlossen wir am nächsten Morgen an die Westküste zu kommen. Mit dem Jeep hätte es zu lange gedauert und so nutzten wir die Möglichkeit zu fliegen. Die Maschine war ziemlich klein und Sabine war sogar ein bischen schlecht, aber als wir an der Westküste ankamen war alles vergessen.





Weiter zu Teil 3

Zurück zu Teil 1