Neu Seeland Flora und Fauna
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Flora und Fauna in Neuseeland


Ohne Frage ist Neuseeland mit seiner Hauptstadt Wellington und der noch bekannteren Metropole Auckland der absolute Reisetraum schlechthin. Diese wunderschöne "Grüne Insel" mit kleinen Nebeninseln liegt im südlichen Teil des Pazifiks. Neuseeland ist recht dünn besiedelt und somit ist die Natur zum größten Teil unberührt und ursprünglich in ihrer ganzen Vielfalt geblieben. Faszinierend an Neuseeland ist, dass es hier sehr viele verschiedene Vegetationszonen gibt. Es gibt zum Beispiel kein weiteres Land auf der Erde, bei denen die Gletscher bis nahe an den Regenwald heran reichen. Maßgeblich für diese verschiedenen Vegetationszonen sind u.a. auch die großen Höhenunterschiede und auch die unterschiedlichen Niederschläge, diese wiederum sind auch durch die Gebirge auf Neuseeland ungleichmäßig verteilt.



So finden sich auf Neuseeland Gebiete die steppenartig sind, dann wiederum der Regenwald, es gibt Regionen mit alpiner Vegetation aber auch mit subtropischer. Außergewöhnlich und einzigartig an Neuseeland ist auf jeden Fall die Pflanzen- und Tierwelt. Auf Neuseeland gibt es zwei immergrüne Waldarten, zum einen Nadelwälder und zum anderen Laubwälder. Die Nadelwälder bestehen aus den für Neuseeland typischen Kauri-Bäumen und auch Steineibengewächsen. Die Laubwälder bestehen hauptsächlich aus Südbuchen. Unterhalb den Laubdächern haben sich viele Farne angesiedelt, der bekannteste - die neuseeländische Nationalpflanze - ist der Silberfarn. Auch bis zu 10 m hohe beeindruckende Baumfarne sind hier anzutreffen. Auch Palmen gibt es hier, wie z.B. Nikau-Palme.

Beeindruckend schön sind auch der Pohutukawa, das Südinsel-Eisenholz und der Cabbage Tree. In der Tierwelt findet man einige flugunfähige Vögel, wie zum Beispiel den bekannten Kiwi, den Kakapo und den Takahe. Auch finden sich in Neuseeland verschiedene Papageienarten sowie auch Pinguine, wie zum Beispiel der Dickschnabelpinguin oder der Zwergpinguin. Vor den Küsten trifft man auf Delfine und Wale, Robben und Seebären uvm.. Es gibt keine Schlangen in Neuseeland, dafür aber einige Reptilienarten wie z.B. der Tuatara. Besonders ist auch die Weta, ein Insekt aus der Langschreckenfamilie.