Neuseeland mit dem Auto erkunden
Startseite | Impressum - Datenschutzerklärung
Headergrafik

Mit dem Auto durch Neuseeland


Neuseeland ist für viele Menschen das traumhafteste Reiseziel, das es auf unserem Planeten gibt. Der Inselstaat Neuseeland, der aus einer Nord- und Südinsel besteht, bietet sich geradezu für eine Reise mit dem Mietwagen an, da man ausgesuchte Highlights selbst bestimmen und auf eigene Faust erkunden kann. Die meisten Urlauber entscheiden sich für die flächenmäßig kleinere Nordinsel, da es hier besonders viele landschaftliche Höhepunkte und sehenswerte Städte gibt, die mit dem Mietwagen besucht werden können. Ausgangspunkt ist häufig Wellington, die Hauptstadt von Neuseeland. Wellington befindet sich an der Südspitze der Insel, wo Urlauber, wenn sie möchten, mit dem Boot zur Südinsel übersetzen können. Besucher, die ihren Mietwagen in Wellington in Empfang nehmen, profitieren von vielen Sparmöglichkeiten, die Stadt und ihre Umgebung möglichst kostengünstig zu besichtigen. Reisegutscheine ermöglichen einen äußerst preiswerten Zugang zum Nationalmuseum des Landes, das auch einfach nur Te Papa genannt wird. Ein Besuch der Old Saint Paul’s Church ist genauso interessant wie ein Spaziergang durch die Innenstadt, in der sich viele Häuser und Pubs aneinanderreihen, die für ihren einzigartigen Kolonialstil bekannt sind.



Auf dem Weg nach Auckland streift man mit dem Mietwagen das Naturschutzgebiet Kauri Forest, das riesige Kauribäume offenbart, die eine Höhe von über 50 Metern erreichen. Ein Wanderweg führt zu dem bislang höchsten Baum des Waldes, der von den Einheimischen Tane Mahuta genannt wird. Die Stadt Rotorua, die sich inmitten der Nordinsel befindet, dürfen Urlauber einfach nicht verpassen, da das Reiseziel von heißen Quellen und Geysiren umgeben ist. Auch finden sich hier gute Sparmöglichkeiten, die vulkanische Landschaft kostengünstig mit einem Shuttle-Bus zu erkunden.

Ziel ist Auckland, die meistbesuchte Stadt der Nordinsel. Die Metropole, die von einer sehenswerten Skyline geprägt und von inaktiven Vulkanen und sattgrünen Landschaften umgeben ist, lädt förmlich zum Sightseeing und Shopping ein. Auf einen Mietwagen kann in der Innenstadt getrost verzichtet werden, um ganz nah an die Sehenswürdigkeiten zu kommen. Der 328 Meter hohe Skytower stellt das begehrteste Ziel einer Autoreise dar, da er Besuchern, die einige Reisegutscheine besitzen, ein fantastisches Panorama über Auckland gewährt. Von hier aus ist auch die Auckland Harbour Bridge erkennbar, die den Naturhafen Waitemata Harbour überspannt. Die vorgelagerten Inseln Rangitoto Island und Waiheke Island sind mit dem Boot leicht zu erreichen und beliebte Ausflugsziele, da die Inseln einsame Buchten und traumhafte Strände offenbaren.